Kunst im Turm 2022

Ausstellungen 2022

Hier finden Sie alle Ausstellungen des Jahres. Wir laden Sie herzlich ein und freuen uns auf Ihren Besuch!

Ausstellungsbewerbung

Professionell arbeitende Künstlerinnen und Künstler können sich bis zum 15. Mai für das darauffolgende Ausstellungsjahr formlos mit einer aussagekräftigen Mappe folgenden Inhalts beim Förderverein Zündorfer Wehrturm bewerben: Beschreibung des künstlerischen Anliegens; abgebildete Werke mit Angaben zu Titel, Entstehungsdatum, Technik und Format; Vita; Konzeptidee und ggf. einen ergänzenden USB-Stick sowie einen adressierten und frankierten Rückumschlag.

 

Die Künstler zeigen einen Gestaltungskosmos, der teils allein, teils in gemeinsamer künstlerischer Atelierarbeit entstanden ist. Serielle Strukturen, rhythmische Grundmuster, vernetzte Linie und visuelle Vibrationen schaffen eine Bildwelt jenseits gegenständlicher Abbildung.

Pressespiegel

Lokale Medien berichten regelmäßig über die Kunst im Zündorfer Wehrturm. Hier finden Sie eine Auswahl an Berichten vergangener Ausstellungen und Veranstaltungen.
Zum Pressespiegel

Archiv

Besuchen Sie auch unser Ausstellungsarchiv

Das Künstlerehepaar Nicole und C.P. Malek präsentiert in dieser professionell kuratierten Ausstellung eine Auswahl an Schwarz-Weiß-Fotografien und bewegten Bildern, derern Hauptaugenmerk auf dem Entstehen, der An- und Abwesenheit sowie der Verstärkung und der Unterdrückung von Bewegung liegt.

Bereits vor unserer Zeitrechnung versuchten Priester, die Gläubigen mit beweglichen Figuren zu beeindrucken. Nach und nach entwickelte sich das Puppentheater zu einem Sprachrohr der Volksmeinung. Puppenspieler brachten die Geschichten der Großstadt auf die Marktplätze der Provinz und den Einwohnern nahe.

Daniela Baumann ist eine multidisziplinäre Künstlerin, ihr Werk umfasst Zeichnung, Grafik, Fotografie, Malerei, Installation und Lyrik. Die Komponenten der unterschiedlichen Disziplinen stehen im engen Zusammenhang und Austausch, so dass sich ein weites Spektrum der künstlerischen Sprache ergibt.

Die Schwestern zeigen ihren jeweils individuellen Zugriff auf die ungegenständliche Malerei. 

Ausstellungsbewerbung

Professionell arbeitende Künstlerinnen und Künstler können sich bis 15. Mai formlos durch Einsendung einer aussagekräftigen Mappe bewerben: abgebildete Werke mit Angaben über Titel, Entstehungsdatum, Technik, Format; Vita; ggf. ergänzend einen USB-Stick sowie einen an sich selbst adressierten und frankierten Rückumschlag.

Bewerbungen bitte an:
Förderverein Zündorfer Wehrturm e.V.
Hauptstr. 181
51143 Köln

 

Pressespiegel

Lokale Medien berichten regelmäßig über die Kunst im Zündorfer Wehrturm. Hier finden Sie eine Auswahl an Berichten vergangener Ausstellungen und Veranstaltungen. 
Zum Pressespiegel

Archiv

Besuchen Sie auch unser Ausstellungsarchiv